Werkstatt 2022

Die Werkstattgespräche bilden den Auftakt des Forums. Gemeinsam mit dem OGH-Cercle wurde die Werkstatt 2016 institutionalisiert und ist nun fester Bestandteil des Forums Traunkirchen. Experten aus Wissenschaft, Legistik und Praxis präsentieren dort traditionell besonders prominente Gesetzesvorhaben und stellen sie zur Diskussion. So wurden in der Werkstatt in den letzten Jahren die Reform des Kartellschadenersatzes sowie des Erwachsenenschutzes besprochen, die Gewährleistungsreform begleitet und der Auftakt zu einer Überarbeitung des Verjährungsrechts gegeben.

Montag, 19. September 2022

ab 13.00 Uhr


DER EUGH UND DAS ZIVILRECHT
Methodische Grundfragen

  • Methodik des EuGH: Vorlage, Schlussanträge, Entscheidungsstil
    Univ.-Prof. Dr. Christoph Kietaibl (Klagenfurt)

  • Richtlinien: Interne und externe Lücken
    Prof. Dr. Karl Riesenhuber (Bochum)

  • Richtlinienkonforme Rechtsfindung:
    Möglichkeiten und Grenzen

    o. Univ.-Prof. Dr. Peter Bydlinski (Graz)

Anwendungsgebiete

  • Der EuGH und das Verbraucherrecht
    Univ.-Prof. Dr. Susanne Augenhofer, LL.M. (Innsbruck)

  • Der EuGH und das Versicherungsrecht
    Ass.-Prof. Dr. Bernhard Burtscher (Wien)

  • Der EuGH und das Bankrecht
    Univ.-Prof. Dr. Andreas Vonkilch (Innsbruck)

Präsentationsunterlagen